Aus der Abteilung für Alltagsleben

Der Tornado des Links-Venlo das erste Mal in Frankfurt!

Im vergangenen Juli, am 03.07., trafen sich europäische und japanische Grundschul-Fußballteams in Frankfurt und hielten den “Euro J Jr. CUP 2016” ab. In diesem Jahr waren neben dem Links–Venlo SS und dem SC Düsseldorf West e.V. Teams aus Frankfurt, München, Stuttgart, Amsterdam, London, Belgien, Italien und Österreich dabei. Die Kinder spielten in gemischten Mannschaften und trugen in den drei Kategorien U-8 (1.-2. Klasse), U-10 (3.-4. Klasse) und U-12 (5.-6. Klasse) einen hitzigen Wettstreit aus. Unser Verein, der Links–Venlo SS, trat in den Kategorien U-10 (insgesamt 10 Teams) und U-12 (insgesamt 8 Teams) an und unser U-10-Team durfte sich nach den 6 Spielen der Vorrunde und der Finalrunde eines glorreichen ersten Sieges rühmen, da es in keinem der Spiele Punkte verloren hatte. Und auch unser aus zwei 6. und ansonsten 5. Klässlern bestehendes U-12 Team konnte einen guten Rang erzielen. Der Mannschaftsleiter Herr Otsubo sagt zwar immer, dass es wichtiger ist, im wöchentlichen Training Ergebnisse zu erzielen, als Turnieren zu gewinnen, doch die Kinder setzen bei diesem Turnier das im regulären Training erlernte entschlossen in die Tat um. Sie starteten Angriffe von der Verteidigungslinie aus und passten einander geschickt und in korrekter Aufstellung zu. Indem die kleinen Spieler des Links–Venlo SS an strategisch wichtigen Punkten ihr eigenes Können einsetzten, entfachten sie einen regelrechten Wirbelsturm.

S6 links klein
Gruppenfoto nach der Preisverleihung beim Turnier in Frankfurt

Die anderen Teams fragten uns überrascht “Was für ein Training gibt es denn bei euch bitte?” Gleichzeitig erfuhren wir, dass es bei den anderen Teams nur einmal in der Woche ein Training gibt und, dass in vielen Städten, die aktuelle Situation so ist, dass kein Sportplatz genutzt werden kann. Uns wurde dabei bewusst, wie gesegnet der Links-Venlo SS mit seiner Sportplatz-Situation ist und wir waren unserem Mannschaftsleiter und den Coaches erneut sehr Dankbarkeit dafür, dass wir unter ihrer Aufsicht fast jeden Tag in der Woche trainieren dürfen.

Am Ende der Sommerferien Ende August nahmen außerdem ein 2.-3.-Klässler- und ein 4.-5.-Klässler-Team unseres Vereins an einem Rundenturnier (Jeder gegen jeden) gegen deutsche Teams vom Cfr Links teil. Unsere beiden Teams zeigten dabei ohne Rückhalt die Ergebnisse ihres Trainings in den Sommerferien und erzielten mit ihren Turniersiegen eine großartige Leistung.

Wie der Name vermuten lässt, entstanden die genannten Teams, als 2014 in Kooperation mit dem niederländischen Verein VVV Venlo  Düsseldorfs erste Profi-Fußballschule gegründet wurde. Zweimal pro Woche kommen vom VVV Venlo Profi-Trainer zu uns, die ein für jede Kategorie und jedes Level passendes Trainingsprogramm einführen und die kleinen Sportler, bei den Grundlagen beginnend, Körperbewegungen lehren, die diese nicht nur dazu befähigt Fußball sondern auch zahlreiche andere Ballsportarten zu auszuüben. Der Mannschaftsleiter und die Coachs sind manchmal streng und manchmal gutmütig wie ein älterer Bruder zu den Kindern und leiten sie mit wahrer Begeisterung und Leidenschaft an.

Die Kinder, die wohl mit vielen Unbequemlichkeiten in dem für sie fremden Land zurechtkommen müssen, haben sehr viel Spaß beim Training und machen rasch Fortschritte. Angepasst an den Alltag der Kinder kann das Training an jedem Wochentag besucht werden. Mit der Teilnahme an offiziellen Liga-Spielen gegen Teams aus Düsseldorf und der näheren Umgebung am Wochenende, Eltern-Kind-Turnieren, kurzen Trainingslagern und Grillabenden gibt es auch viele weitere Aktivitäten, die den Kindern Spaß machen. Ich glaube, dass es keinen Zweifel daran gibt, dass der Links-Venlo SS, der gerade erst das 3. Jahr seit seiner Gründung beschreitet, in Zukunft eine noch größere Entwicklung machen wird.

S6 rechts klein
Die Spieler hören den Erklärungen und Anweisungen des Mannschaftsleiters zu

Verfasst von Herrn Yuichi Sakurai